berühmte Katzenfreunde (6)

Die nächste als Katzenfreund bekannte Persönlichkeit ist  Wladimir Iljitsch Uljanow,
der Welt unter seinem Kampfnamen LENIN bekannt. Für den Namen gibt es zwei verschiedene Erklärungen, die vermutlich in der Zeit der Legendenbildungen um seine Person entstanden.
Eine Erklärung besagt, dass er sich dabei auf den sibirischen Strom Lena bezog (Lenin bedeutet russisch: „Der vom Fluss Lena Stammende“) – nach Sibirien verbannt zu werden, bedeutete, dass man im zaristischen Russland als anerkannter Oppositioneller galt.
Eine andere Erklärung besagt, dass er mehr an sein Kindermädchen Lena dachte, und dass er bereits als kleiner Junge auf die Frage, „wessen Kind er sei“ zu antworten pflegte: „Lenin!“ (deutsch: „Lenas!“).

Lenins Wirken ist allgemein bekannt, deshalb stelle ich hier keine Biografie ein, sondern einen Ausschnitt aus „Der junge Lenin“ von Leo Trotzki, indem er eine  Verleugnung ausräumte. Ich habe die betreffende Stelle, die Lenins Katzenfreundschaft behandelt fett gedruckt, für die Leute, die nicht gern lange Texte lesen.

Weiterlesen