Inhalt

Advertisements

4 Kommentare zu “Inhalt

  1. Es ist sehr schade wie einige Mitarbeiter Menschen behandeln, die Ernsthaft ein Tier aufnehmen möchten!
    Ich habe aufgrund einer Anzeige bei ihnen angerufen!
    Gleich zu Anfang habe ich versucht der Dame am Telefon
    zu erklären das ich zum heutigen Tag leider nur 100-. €
    zur Verführung habe, was allerdings nichts über meine
    finazielle Lage aussagt. Allerdings war diese Aussage
    Grund genug mich sogleich als Asozial abzustempeln!!!!
    Dies war für mich Grund genug mein Vorhaben aufzugeben!!
    Ich habe es nicht nötig mich vor irgendwelchen selbst ernannten Tierschützern zu rechtfertigen. Das einzige
    was beide Seiten allerdings belasten sollte, ist das arme Wesen dem ein mit großer Gewissheitein gutes zu Hause durch diese Unverschämtheit verwehrt wurde.
    Ich hoffe, daß man sich für die Zukunft etwas mehr Zeit lässt und Menschen die es gut meinen nicht so ausgrenzt,
    wie mich heute. Ich denke dann wären unsere Tierheime
    auch nicht mehr so überfüllt.
    Hätte ich die 200,- € direkt auf den Tisch gelegt, hätte mich dies, in den Augen dieser „Tierschützer“ warscheinlich sofort als gute Tierhalterin ausgewiesen….

    Mit nicht sehr freundlichen grüßen
    B. Janssen

  2. Hallo Frau Janssen,

    interessannt wäre, an wen Sie bei Ihrer Anfrage geraten sind, da ich hier lediglich Vermittlungen weiterleite.

    Das von Ihnen erlebte ist nicht Usus und um Geld geht rein gar nichts, da ein Gespräch und eine Vorkontrolle die ersten Schritte sind.
    Um schwarze Schafe zu erkennen, wäre eine Rückmeldung Ihrerseits von Vorteil.

    Lieben Dank!
    Sabine Rohm

  3. Es ist sehr schade wie einige Mitarbeiter Menschen behandeln, die Ernsthaft ein Tier aufnehmen möchten!
    Ich habe aufgrund einer Anzeige bei ihnen angerufen!
    Gleich zu Anfang habe ich versucht der Dame am Telefon
    zu erklären das ich zum heutigen Tag leider nur 100-. €
    zur Verführung habe, was allerdings nichts über meine
    finazielle Lage aussagt. Allerdings war diese Aussage
    Grund genug mich sogleich als Asozial abzustempeln!!!!
    Dies war für mich Grund genug mein Vorhaben aufzugeben!!
    Ich habe es nicht nötig mich vor irgendwelchen selbst ernannten Tierschützern zu rechtfertigen. Das einzige
    was beide Seiten allerdings belasten sollte, ist das arme Wesen dem ein mit großer Gewissheitein gutes zu Hause durch diese Unverschämtheit verwehrt wurde.
    Ich hoffe, daß man sich für die Zukunft etwas mehr Zeit lässt und Menschen die es gut meinen nicht so ausgrenzt,
    wie mich heute. Ich denke dann wären unsere Tierheime
    auch nicht mehr so überfüllt.
    Hätte ich die 200,- € direkt auf den Tisch gelegt, hätte mich dies, in den Augen dieser „Tierschützer“ warscheinlich sofort als gute Tierhalterin ausgewiesen….

    +1

  4. Hallo Barny,

    dachte doch gleich, dass mir Ihr Kommentar bekannt vorkommt und… siehe da.
    Meinungen und ehrliche Erfahrungswerte sind hier stets willkommen. Wie schon erwähnt gibt es „schwarze Schafe“, dessen Handhabungen ich persönlich allerdings nur aus den Medien entnehme.

    Wer von vornherein von Geld spricht, kommt für mich eh nicht in Frage. Meinetwegen kann Jemand eine Million anbieten und dennoch, wenn das Umfeld und der Charakter nicht passen, dann bekommt derjenige KEIN Tier von mir.
    Andersherum genau so.

    Freundliche Grüße
    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s