Erntezeit

Endlich mal ein essbares Ergebnis, nach jahrelangen Experimenten:

Irgendwie sehen diese Tomaten eigenständiger aus, als all die genormten aus den Gewächshäusern. Diese konnten sich entfalten wie sie wollen, und die nächsten reifen hoffentlich ebenfalls. Im nächsten Jahr heißt es Reduktion, denn jeder kennt es, der im Frühjahr nach vielen Monaten Grau die Sehnsucht nach Grün verspürt. Dann werden Pflanzen, Erde und möglichst große Blumentöpfe gekauft, es wird gebuddelt, begossen und gehofft. Nun ja, es waren in diesem Jahr wieder einmal zu viele Paprika und Tomatenpflanzen jeweils in einem Kübel, aber man ist im Frühling definitiv süchtig nach gepflanzten Erfolgen. Zwei Tomatenpflanzen in einem Kübel, Sabine, das reicht!

Die Schnecken haben aufgrund häufigen Regens ebenfalls eine gute Zeit und mögen das Grün genauso gern. Warum bekämpfen? Wie käme ich dazu? Besser akzeptieren und miteinander leben, oder? Vor kurzem sah ich einen Bericht im Fernsehen, in dem es darum ging, welche ungiftige Möglichkeit die Beste ist. Es ging um Ringe, um Zäune und um ein Mittel, mit dem man die jeweilige Umrandung bestreichen soll. Dieses war die wirkungsvollste Lösung, aber ich habe zu solch Maßnahmen keine Zeit.
Bänderschnecken, die mit dem Haus: https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/gartentipps/00546.html, lieben Gurke. Und ich dachte, dass dann alle anderen Schnecken ebenfalls Gurke mögen könnten. Somit nahm ich eine bereits weiche und leider vergessene Gurke, die ansonsten in der Biotonne gelandet wäre, schnitt sie in Scheiben und legte die Scheiben auf die Terrasse. Ergebnis: Viele Nacktschnecken, die ansonsten scheinbar ziellos hin und her kriechen, sammelten sich an den Gurkenscheiben und ließen die Pflanztöpfe für diese Zeit in Ruhe. Weinbergschnecken stehen offiziell unter Naturschutz und dürfen deshalb sogar „gepflegt“ werden.

K800_SAM_3096

Mikesch wünscht ein schönes Wochenende:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Katzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s