Vielen Dank!

Dieses Dankeschön gehört noch zum vergangenen Jahr und ich muß mich für die Verspätung entschuldigen. Aber Grund waren meine Überlegungen, die die Katzenheimat fast zum Stillstand gebracht hätten.
Ich bedanke mich hiermit bei allen Spendern, die uns im vergangenen Jahr mit Futter, Näpfen, Katzenspielsachen, Rat und warmen Decken unterstützten.

Anke I., ganz herzlichen Dank für Deine vielen Päckchen, die Du den Tieren mittlerweile hast zukommen lassen! Immer wieder liebevoll gepackte Überraschungspakete. 🙂
Spende Anke

Frau B., lieben Dank für die großzügige Spende von gutem Trockenfutter, wovon die Hafenkatzen immer noch zehren!
Spende Frau B

Kathrin S., vielen Dank für ein tolles Paket mit wertvollem Fresschen!
http://www.katzentheke.com/Om-Nom-Nom-Katzenfutter:::6.html
Ich finde, dafür kann man Werbung machen, denn das Om-Nom-Nom Katzenfutter war mir bis dato unbekannt, aber es ist ein wirklich klasse Futter. Auch ganz schön teuer, aber der Preis ist es wert. Alle Katzen die ich kenne, und die einen Bissen davon bekamen, waren begeistert. 😉
Spende Katharina

Frau F./Firma Edelmann, ganz herzlichen Dank für die Kostproben der Firma Almo Nature, die ich bereits seit Jahren aus Überzeugung kaufe und den Katzen „kredenze“. Schaut auch mal bei Facebook hinein:https://www.facebook.com/almonature.de?fref=ts und bitte: Überdenkt so manche Futtergabe an Eure Haustiger! Werbung ist Lüge! Denn kein guter Futtermittelhersteller wirft für Werbung sein Budget zum Fenster hinaus, das ist eine Milchmädchenrechnung. Gute Futtermittelhersteller benötigen keine teure Werbung: Mundpropaganda und Informationen, macht Euch schlau! Billigfutter mit putzmunteren schwarzweißen Katzen in der Werbung sind mehr Schein als Sein, denn manche Krankheiten, die teure Tierarztkosten nach sich ziehen, werden vom Futter verursacht: Vergleicht bitte mal die Inhaltsangaben.
Edelmann

Evelin N., ganz herzlichen Dank für Deine 50 Euro Spende, die einen 10 Kilo Sack Royal Canin Trockenfutter ermöglichte! Evelin wurde durch die Großstadtkatzen auf die Katzenheimat aufmerksam, und deshalb ebenso lieben Dank an Petra, die sich sogar die Mühe mit einem Interview gemacht hat, das hier nachzulesen ist und das dem einen oder anderen Leser die Hintergründe der Katzenheimat erklären kann, falls ich im Laufe der Jahre nicht wirklich aufschlußreich gewesen sein sollte. 😉

Christina und Udo, meine beiden treuen Freunde, die für Tara eine Patenschaft übernommen haben! Puhh, dafür danke ich Euch ohne Ende, nicht weil Tara kostspielig ist, aber weil Ihr Euch für diese geschundene Seele mit uns zusammen einsetzt, damit sie ihre schlimme Vergangenheit vergessen kann und in artgerechter Form eine gute Unterkunft gewährleistet bekommt.

Katja, Anne, auch Euch herzlichen Dank für Eure Mithilfe in Form von Tipps und tatkräftiger Unterstützung, wenn es sich um Federtiere und Co. handelt. Die kleine Meise, die von Meili gerupft worden war, ohje. Aber Meili hatte Meischen am Leben gelassen und nun war Mensch gefragt. Meischen kam zuerst im Hasenstall unter, in dem ich ihr einen Wald versucht hatte nachzubauen. Naja, jedenfalls lebte Meischen weiter und konnte nur nicht fliegen, weil ihr die Flugfedern gerupft worden oder ausgefallen waren. Das sagte mir ein Vogelexperte, dass Vögel oder speziell Meisen ihre Federn auch abstoßen können. Wie dem auch sei, so fuhren wir Meischen bis nach Dortmund: http://dohlenfreund.beepworld.de/
Der Meise wuchsen in ihrer Voliere wieder Federn und sie wird im Frühjahr samt vieler ehemals verletzter Kleinvögel und mittlerweile Kumpel in die Freiheit entlassen. Vielen Dank somit auch an Ewald F.!

Gabi: Lieben Dank für Besorgung der Karte!! 😉

Ganz feste Umarmung an Gilla und Gisi, die mich nie alleine gelassen haben und ohne die ich nicht soviel hätte helfen können. Sei es aus finanziellen oder emotionalen Gründen. Danke Euch!

Das war er erst einmal, der zweite Eintrag im Jahre 2015. Was uns allen das momentane Jahr bescheren wird, das weiß niemand. Aber es liegt an uns selber: Helfen und kämpfen wir ohne Waffen weiter.

Ein Kommentar zu “Vielen Dank!

  1. Hallo Sabine, Dir und Deinen fleißigen Helfern ein Jahr 2015, dass alle Wünsche wahr werden lässt. Aber ganz besonders wünsche ich Gesundheit, nicht nur den Zwei- sondern auch den Vierbeinern . Sabine, sendest Du mir bitte noch mal die Kontoverbindung. Ich habe sie leider nicht mehr. Liebe Grüße Evelin Noack

    Von meinem iPad gesendet

    >

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s