Hier ist was los

Nachdem unsere Geierwally ausgezogen ist, sind nun auch die drei verbliebenen Katzenmädels rollig. Hanni, Nanni und selbst Perlchen geben die unglaublichsten Töne von sich. Oftmals fühlt man sich wie im Urwald und vermutet die seltensten Tiere hinter diesen Geräuschen.

Schnee 9

Bislang hatte ich noch nichts mit dieser Entwicklungsphase zutun, denn entweder waren die Katzen zu klein, waren trächtig oder bereits kastriert. Man könnte mit Perlutex, der Pille für Katzen,  entgegen wirken, aber warum muss Mensch stets alles unterdrücken? Es ist der Lauf der Natur und „passieren“ kann  nichts, da nur unfähige Kater, in Form von Bübchen/Teddy, Charlie oder Kater Mikesch hier leben. Aber sie antworten dennoch, suchen Kontakt und lassen sich von diesen Tönen beeinfussen. Interessantes Schauspiel. Ich empfinde diese Rolligkeit als weiteren Schritt, der speziell Hanni und Nanni zugänglicher macht, denn wenn sie den Popo entgegenstrecken, ist es ihnen sch … egal, wer ihn berührt. Somit nutze ich die Gunst der Stunde und streichele sie, was sie sichtlich genießen.

Hanni

Somit kann Plan B in Angriff genommen werden und ich werde Hanni und Nanni ab der kommenden Woche impfen und chipen lassen. Einen entsprechenden Termin mit der Tierärztin besprechen, so dass zur rechten Zeit kastriert werden kann. Nicht zu früh, da man sagt, bevor eine Katze kastriert wird, sollte sie einmal rollig geworden sein. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, ob es sich dabei um ein Ammenmärchen handelt, oder ob wirklich was dran ist. Zu früh kastrierte Katzen entwickeln sich laut tatsächlicher Erfahrungen nicht viel weiter, sie bleiben klein. Und das will ich auf gar keinen Fall, sie sollen ihr kommendes Leben  in Katzenhausen in vollen Zügen genießen können, ohne eine übereilte OP Aktion. Unsere Tierärztin hätte auch schon vor drei Monaten kastriert, aber zum Glück besitzt man inzwischen genügend Erfahrung und kann Ansichten filtern …

Kater Mikesch ist momentan (m)ein Sorgenkind. Ich könnte ihn ins zuständige Tierheim bringen, aber da er immer noch sehr scheu ist, sagt mein Bauch Nein. Ich vertraue, wie so viele Tierschützer, letztendlich nur noch mir, und mein Zweifel ahnt, dass ein Tierheim nicht die nötige Geduld aufbringt und einen als Wild gemeldeten Kater einfach wieder aussetzt. Zwar am angegeben Fundort, aber da ich dort das Sagen habe, da sich ansonsten kein Mensch kümmert, möchte ich das ganz einfach nicht erleben. Ich würde ihn eh wieder einfangen müssen oder ihn überfahren finden. Es läge lediglich eine Spanne der Bemühungen zwischen diesen Abläufen und wie schon oft bewiesen, ist Zeit und Geduld die beste Medizin.

Mikesch

Mikesch erbricht häufig, meist wenn er Trockenfutter, das ich nur als Leckerei anbiete,  gegessen hat. Gestern erkannte ich den Grund und dass er auch Spulwürmer erbricht, was mir wieder einmal die Haare zu Berge stehen ließ. Aber inzwischen drehe ich deswegen nicht durch, denn er fällt nicht vom Fleisch und ist ansonsten gut drauf. Er wurde vor drei Wochen kastriert und mit einer Kerbe im Ohr gekennzeichnet. Gleichzeitig verabreichte der behandelnde Tierarzt die übliche Wurmkur in Form einer Dosis Stronghold. Leider bewirkt Stronghold keine Abtötung aller Wurmarten, wie eine Erfahrung seinerzeit zeigte. Wäre er wieder frei gelassen worden, hätte ihn diese Gabe auch nur von Föhen befreit, nicht aber von Spulwürmern. Ich möchte gar nicht wissen, wie vielen wilden Tieren, die wieder frei gelassen werden, solch eine Behandlung dennoch das Leben schwer macht, weil sie kaum etwas nutzt.

Mikesch 1

Ich kramte ganz schnell, wirklich sehr schnell im Katzenapothekenfach und fand noch eine Tablette Milbemax. Wenigstens etwas, um zumindest nicht tatenlos zusehen zu müssen. Teilte sie, wickelte sie in Leberwurst und gab sie ihm. Nur schnell schlucken, braver Mikesch. Am Dienstag werden Hündin Bella zwei Zähne gezogen, zwei mittlerweile entzündete Backenzähne, die bei ihrem Impftermin gesichtet wurden, wo man ohne detailiert ins Maul zu schauen aber nichts von bemerkt. Dann werde ich die Tierärztin nach weiteren Maßnahmen befragen, da Mikesch konkret behandelt werden muss und eine Rundumwurkur erneut angesagt ist.

*Seufz*, ja, es ist mir zwischendurch wirklich zum Seufzen zumute.

6 Kommentare zu “Hier ist was los

  1. Liebe Sabine!

    Wow, bei Dir ist mal wieder einiges los.

    Auch ich habe leider bei meinem mittlerweile halb-wild lebenden Kater gesehen das hinten Würmer heraushängen.

    Da ich kommende Woche sowieso zum Tierarzt mit den Hunden muß werde ich dort anfragen das sie mir etwas mitgeben. Es ist immer nur schwer abzuschätzen was der Kerl so wiegt ;o)

    Aber wenn ich es bei ihm gebe muß ich es auch noch seiner Mutti und meinen Hunden geben.

    Immer ein etwas größeres Kapitel.

    Gestern habe ich mit geschworen ich baue jetzt eine Mauer um mich, habe einen Film über Pelzfarmen gesehen, ein Mann schrieb nachdem er es angeschaut hatte ging er zuerst einmal „kotzen“. Soviel zum Inhalt.

    Ich weiß nicht wie lange wir uns das noch mitansehen müssen, mir zerreißt es jedenfalls mein Herz und ich glaube lange schaffe ich das nicht mehr.

    Na ja jedenfalls, ich wünsche Dir immer ganz viel Kraft – Licht und Liebe.

    Deine Moni

  2. Moni, wir müssen das schaffen, denn wer sonst…

    Gegen Bandwürmer hat sich Profender wirksam gezeigt. Das ist auch in den Tuben erhältlich und wird in den Nacken getropft. Gewichtsangabe ist dabei relativ unwichtig, gibt es meines Wissens nach nur für Kitten und ausgewachsene Katzen. Problem: Der Kater muss nahe genug heran kommen und sich einigermaßen händeln lassen.

    Liebe Grüße und halte die Öhrchen hoch errichtet
    Sabine

  3. Hallo Sabine!

    Danke für den Tip. Ich weiß nicht was es für Würmer sind, wie gesagt er hing hinten dran :o)

    Ich weiß das es Dir oftmals genauso geht was das Durchhalten betrifft. Es wirft einen einfach jedesmal um wenn man sie wie grausam der Mensch ist. Ich muß sagen ich denke immer öfter schon an den Satz von Dir was das Aussterben der Tiere angeht und finde Du hast recht damit. Aber ich muß auch sagen es wäre nicht schlecht wenn der Mensch von dieser Erde getilgt werden würde dann hätten sie hier noch Chancen.

    Auf jeden Fall danke ich Dir für die lieben Worte.

    Bist halt einfach ne super liebe Freundin auch wenn wir uns noch nie gesehen haben aber die Telefonate waren jedesmal so schön – sie gingen direkt ins Herz und haben da Wärme und Halt hinterlassen.

    Vielen vielen Dank.

    Moni

  4. Pingback: Ein Zuhause | Katzen-Heimat-Blog

  5. Warum geben Tierärzte nicht gleich ein Mittel gegen alle Wurmarten? Wir nehmen auch Profender, das soll eine Breitbandwirkung haben. Aber das leberschonende Mittel würde mich sehr interessieren, alle Vierteljahr so ein Chemiehammer – das macht mir jedes Mal ein schlechtes Gewissen.
    Unsere Katzen reagieren auch sehr unterschiedlich auf Wurmbefall – Kira wird regelrecht krank dadurch, bei Nicki bemerkte man es nur durch mangelnden Appetit.
    Übrigens führt Frühkastration nicht zu Mickerigkeit – Nicki haben wir mit 4 Monaten kastrieren lassen und sie wurde zu einer außergewöhnlich großen Katze. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die fehlende Pubertät ein verlängertes Wachstum der Röhrenknochen herbeiführt.

    Liebe Ostergrüße von Christina

  6. Hallo Christina,

    ein wertvoller Tipp, den Du mit frühkastrierten Katzen erwähnst. Man blickt ehrlich gesagt kaum noch durch, wird bombardiert mit zig besserwissenden Argumenten. Keine Ahnung, wo all die Tierärzte studiert haben. Profender ist auch in meinen Augen das beste Mittel, falls sich das Tier anfassen lässt, aber dann heißt es wieder: Reines Nervengift.
    Die Wartezeit geht allerdings auf meine Kappe, da die Zwei erst einmal händelbar werden sollten /mussten.

    Um die Zusammenstellung der Globulis habe ich mich gekümmert und gefragt, ob es ein Familiengeheimnis ist oder jeder nach Angabe in einer Apotheke zusammenstellen lassen kann. Soald ich mehr weiß, sende ich Dir und anderen Interessierten die Infos gerne zu.

    Liebe Grüße
    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s