Meine kleine Geierwally

ist ausgezogen. Sie ist vermittelt und all das kam etwas plötzlich, aber ist gut gelaufen, trotz Stein im Magen.

Am vergangenen Sonntag saß ich hier und wollte einen Artikel schreiben, da bimmelte das Telefon.

„Katzennothilfe Kitty e.V. hat einen Interessenten.“ Ohjeh, und oh, wie schön ..

Kurz überlegt, hin und hergerissen wie immer, und die angegebene Nummer gewählt. Eine sympathische Stimme meldete sich und die Dinge nahmen ihren Lauf. Ein Besuch in ein paar Stunden?: „Kein Problem, kommen sie vorbei“.

Anna und Marco kamen pünktlich am selben Tag und sie wussten  noch nicht, für welche Katze sie sich entscheiden würden – und ob überhaupt.  Im Grunde hatten sie sich längst für eine andere Katze entschieden, hatten zwei Wochen Urlaub eingereicht und eine Absage bekommen, da die Pflegestelle sich nicht von ihrer auserwählten Katze trennen kann.  Wie das Leben so  spielt.

Bübchen/Teddy oder Geierwally/ Lucy? Wir tranken Kaffee, unterhielten uns und Bübchen versteckte sich. Geierwally zeigte wie immer keinerlei Scheu, ließ sich streicheln und locken. Anna und Marco verließen uns nach einer Weile und wollten überlegen. Auch wieder: „Kein Problem, und wenn, komme ich vorab zu einer Vorkontrolle vorbei.“ Am nächsten Tag rief Anna an, dass sie sich für Lucy entschieden hätten und für den kommenden Abend verabredeten wir die Vorkontrolle.

Wie war das? Aus dem bisher nicht existierenden Gesetzbuch der Tierschützer, in dem es im geschätzten Absatz Fünf heißen mag „Gebe ein Tier nur dorthin, wo du dich selber wohlfühlen würdest!“

Somit ging ich zu Anna und Marco, sah mir nicht ihre Küche an, sondern den Garten, den Lucy bald erobern können würde, wenn ich zusagen sollte. Ungefähr tausend Quadrameter würden sie erwarten und noch viel mehr, da Garten an Gärten grenzt. Vorne heraus grenzt eine Straße, was nicht schlimm wäre, wenn da nicht die Autofahrer wären, obwohl sie  mithilfe eines Schildes angezeigt bekommen, dass es sich um eine 30 er Zone handelt. Ich überlegte.

Im Grunde fühlte auch ich mich wohl und der Garten ist (m) ein Traum, also warum sollte ich einer tatsächlich intelligenten Katze solch eine Zukunft verweigern?

Mir gefiel ein hoher alter, abgestorbener Baum, der trotz seiner leidigen Unfähigkeit, Blätter sprießen zu lassen, nicht gefällt worden war. Der ideale Kletterbaum  für Geierwally, wenn sie denn bitteschön auf dieser Seite bleibt. Aber mir gefielen auch die alten Holzbalken aus dem 19. Jahrhundert mitten in der Wohnung, die bei Umbauarbeiten intergriert, nicht durch neumodische  Platten ersetzt wurden.

Somit brachten wir am Dienstagabend Lucy /Geierwally in ihr  Probe – Zuhause. Ohne Vertrag , ohne Schutzgebühr, einfach warten, auf das, was die Katze möchte. Vertrauen gegen Vertrauen, soviel Bauchgefühl und Menschenkenntnis muss sein. Vorab konnten sich die anwesenden, hiesigen  Kumpel – wie immer – verabschieden, diesmal von Lucy, von einem ganz besonderen Charakter. Der Abschied fiel leicht, Katzen gehören nicht wirklich zu den Trauernden. Eher der Mensch, wie ich. Normalerweise gehe ich Donnerstags zum Wochenmarkt und kaufe einen Kilo Hähnchenherzen für alle. Sei es für die draußen lebenden oder für die Findelkinder. Am vergangenen Donnerstag hatte ich das nicht gekonnt, da ich Lucys Kopf in der Tüte vermisst hätte, wie sie als Erste  die Tüten beiseite gerissen hätte, um an rohes Fleisch zu gelangen. Romina lag während meines Nachdenkens, meiner echten Trauer, nachts auf mir und tröstete mich. Denke ich mal, kann aber auch sein, dass sie meinte: „Hey, mach die Bude leer, es wird Zeit!“ Wer weiß?

Lucy jedenfalls benahm sich, wie sie ist. Ein eigenständiges Katzenmädchen, das mit jeder Situation klar kommt. Bevor sie den alten Baum erobern kann, muss sie kastriert werden, aber auch das wird zur rechten Zeit geschehen und ich bin guter Dinge, weil meine Geierwally scheinbar angekommen ist:

Lucy im neuen Zuhause

Lucy im neuen Zuhause zWEI

Advertisements

6 Kommentare zu “Meine kleine Geierwally

  1. ja, da wünscht man sich immer , dass die Tiere vermittelt werden, und wenn es dann soweit ist, tut es ein kleines bisschen weh – ist ein bisschen wie mit Kindern, die groß geworden sind und in die Welt hinaus gehen….
    Aber:
    gute Lebensbedingungen für die Katz und Leute, die sich bei den Terminen verlässlich zeigten spricht für die Vermittlung und ich will nicht unken …

    aber eins noch:
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Sabine!

  2. Ohhh, einen Tag zu spät…Auch von uns einen ganz lieben Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich!
    Und auch wenn Du es noch anders empfindest ist das neue Zuhause von Geierwally doch ein schönes Geburtstagsgeschenk, denn dafür machst Du das Ganze ja schliesslich auch 😉 Du kannst den neuen Besitzern ja einen Account einrichten und daß sie auf der Katzenheimat immer regelmässig berichten sollen, dann bleibt sie Dir noch länger erhalten 😉 Liebe Grüße, Silke

  3. Vielen lieben Dank, Bettina und Silke!
    Aktuelle Fotos und Infos erwarte ich immer, das sollte der jeweilige Adoptant verstehen. Falls das zuviel der Mühe ist, entscheidet er sich eh für was Einfacheres.
    Katzen sind an jeder Ecke zu bekommen, aber nur die richtigen Interessenten machen sich Mühe. Die gilt es zu finden, auch wenn das ebenfalls Mühe bedeutet.

    Liebe Grüße
    Sabine

  4. Auch von mir von Herzen noch alles, alles Gute nachträglich zum Geburtstag, liebe Sabine! Bleib gesund, dass ist das Wichtigste im Leben!
    Da hat die süße Geierwally ja das große Los gezogen! Da sieht man, was lange währt… Sie fühlt sich sichtbar wohl im neuen Zuhause! Aber dein Gefühl kenne ich zu gut…

    Fühl dich umarmt! Melde mich die Woche mal bei dir!

    Liebe Grüße
    Jana

  5. Pingback: Ein Zuhause | Katzen-Heimat-Blog

  6. Deine Gefühle kann ich nur zu gut verstehen, Sabine. Man will ja immer nur das Beste für die anvertrauten Katzenkinder. Aber dein Gespür für die Auswahl der richtigen Leute hast du schon bewiesen.
    Ich wünsche dir auch – zwar verspätet aber von Herzen – alles Gute zu deinem Geburtstag!

    Liebe Grüße von Christina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s