Schweinerennen

Ihr kennt sie mit Sicherheit, diese Geräusche  aus einem Westernfilm. Wo im Synchronstudio mühevoll das Getrampel einer wilden Horde davonrennender Rinder nachgeahmt werden muss.

Wenn es trappelt und klappert, wenn die Wohnung umdekoriert wird und Dosenöffner sich zur eigenen Sicherheit unter einer Decke versteckt, dann nennen Katzenhalter das auch gerne „Schweinerennen“. Im Grunde wird täglich ein wildes Schweinerennen veranstaltet, aber gestern abend versuchte ich eines dieser Rennen fototechnisch festzuhalten. Leider ist meine Kamera für diese Schnelligkeit viel zu langsam. Ich knipste und knipste, aber die Fotos waren jeweils enttäuschend „leer“, denn die Katzen waren längst wieder auf dem Weg zurück. Treppauf, Treppab, es ging wie immer über Tische und Bänke.

Die Geräusche, neben „Trapptrapp“, hören sich an wie aus der Comicsprache, und hört mal genau hin. Kommen sie Euch bekannt vor?

„Rabuffrabuff“, „Boing“, „Fetz“, Rabuffrabuff“, „Quiiietsch“, „Fauch“, „Kabooom“, „Yeaah“, „Rabuffrabuff“, „Klimper“, „Klirrrr“, „Schnurrr“ … „Schnarch“.

Irgendwie gelangen nur Hanni, Nanni und Hermine (die Schweinerennen aus ihrer sicheren Kratzbaummulde heraus betrachtet) auf all die Fotos, die anderen Katzen und Kater waren jeweils zu schnell. Ähm, und wie immer bitte ich Euch, die  Krümel vom Schweine Katzenstreu auf dem Boden zu übersehen. 😉

5 Kommentare zu “Schweinerennen

  1. Schweinerennen ist in gebildeten Katzenkreisen eine moralische Verpflichtung. Wie anders sollten die Felinen sonst die Reflexe ihrer Menschen verbessern?
    An der von Dir beschriebenen Geräuschkulisse erkennt man, dass Du nur feingliedrige Katzen im Angebot hast. Sonst stünde da noch „BommsBommsBommsBommsBomms“ (rennende Lissi, die in Wahrheit ein Perserkater sein muss).
    Außerdem fehlt noch „oiiing“ (Mensch als Trampolin benutzen) und „chrrpchrrpchrrp“ (milchtreteln) und „patt … pattpatt … patt“ (bewegliche Dinge hinter Fensterscheibe jagen)
    Könnte ich stundenlang fortführen …

  2. Gute Beispiele, könnte ich noch einsetzen, aber dann wäre es entweder geklaut oder ich müsste Dir Synchronrechte abkaufen. Und dafür gibt es wieder `ne Menge Futter. :-)))

  3. Unser Frauchen hat das „Stampede“ getauft, frei nach dem Film Jumanji:

    Nur die dramatische Musik und die Kommentare ändern sich jeweils. Sagt sie.
    *Zwinkeraugen* Jasper

  4. Ne, warum? Ist doch schön und ein gutes Beispiel, wie solch ein Stampede abläuft, bzw. wie Räumlichkeiten anschließend aussehen können.
    Danke Dir, lieber Jasper! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s