Pfingsten und kranke Zwerge

Ich denke sie sind über dem Berg, haben eine enorme Lebenshürde gepackt. Sie wollen leben und schaffen das ab jetzt in jeder Lebenslage. Wer sie bekommt, adoptiert, den beglückwünsche ich jetzt schon, da er dankbare, händelbare und vor allem sehr weise Katzen bei sich aufnehmen wird. Also Achtung: Das sind zwei Samtpfoten, die einem Zweibeiner noch eine Menge beibringen können und auch werden. 😉

Macht es gut, ihr zwei, war sehr schön mit Euch … morgen oder übermorgen werdet ihr zu Eurer Familie zurückkehren, heute noch einmal eine fiese Spritze, aber Ihr schafft das!

Wie unsere Gisi sagt : Freud und Leid, Leben und Tod, Hoffen und Bangen. Ist schon in Ordnung so, Ihr seid auf dem besten Weg und  habt das wahre Leben bereits kennen gelernt.

 

4 Kommentare zu “Pfingsten und kranke Zwerge

  1. Sie gehen schon weg Sabine?????? Die Sandfarbene hätte ich sofort genommen!!!!! I Aber schön, das sie es geschafft haben, das ist das wichtigste!
    Ich freu mich für die Kleinen!!!!
    LG Heike.

  2. Die Medizin hat in diesem Fall helfen können, denke ich. Alles in allem, sie waren und sind weiterhin in erfahrenen Händen, aber ohne Medikamte … weiß nicht.

    Liebe Grüße an Euch und Danke, dass Ihr diese (wieder mal) Episode mitverfolgt habt. Danke Heike und Katja!

    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s