Hilfe für die Katzenheimat



zooplus Fullsize

Wer nicht die Zeit und Gelegenheit hat, sich um die freilebenden Katzen zu kümmern, hat trotzdem folgende Möglichkeiten zu helfen:
Zum Beispiel durch eine Futterspende – oder Geldschenkung. Falls Ihr bei Zooplus.de für Eure Tiere einkauft, könnt Ihr für Euren nächsten Einkauf auf den obigen Banner klicken und unterstützt damit ohne eigene Mehrkosten die Katzenheimat.

Wir würden uns freuen, wenn es unter den Besuchern Tierfreunde gibt die bereit sind, auf den genannten Wegen zu helfen.
Eins vorweg: Dies ist kein Verein, es handelt sich hierbei um Spenden für eine ‚Privatinitiative‘, die Spenden sind also nicht steuerabzugsfähig.

Hilfe für die Katzenheimat

Bei Fragen, einfach eine Mail an
Mail an Katzenheimat

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Katzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu “Hilfe für die Katzenheimat

  1. Pingback: Spendenaufruf: Hilfe für die Katzenheimat

  2. Pingback: Einblicke in die Katzenheimat «

  3. Hallo Sabine!
    Ich brauche dringend Deine Hilfe (Ratschlag)
    Habe ganz schlimm aussehende junge Kätzchen gefunden, sind gerade mal 4 Wochen alt.

    Meine eMail: Little-Nimue@gmx.de

    Der Bauer meinte in 4 Wochen könnte ich sie ja mitnehmen :o( auch ne Einstellung nur ……… die Kleinen überleben so lange nicht mehr.

    Liebe Grüße
    Moni

  4. Pingback: Streunerkatzen im Winter - so könnt ihr helfen | Haustiger

  5. Nur Schade, dass die Idee als Gut empfunden wird, aber keine Tatsachen folgen. Mit 300 bis 400 Euro finanziere ich die verwilderten Tiere pro Monat …

  6. Hey Sabine,

    das finde ich super! Wie kommt man zu einem solchen Banner?
    Früher habe ich auch gemeinnützig gebloggt, jedoch haben die Kosten für Webseite und Co. immer stark ins Budget geschlagen.

    Ich freue mich über Input von dir!

    Liebe Grüße
    Hermine

  7. Dafür, uns und bedürftigen Wesen solche Möglichkeiten zu geben, liebe ich das Internet! Danke für diese Initiative und sei dir meiner Unterstützung und der Weitergabe gewiss!

  8. Ich finde es super, dass Du dich dafür aussprichst. Mir ist es ebenfalls wichtig, dass es keinem Mensch & Tier an etwas mangelt. Wir haben bei uns in der Gegend einige herrenlose Katzen, die ab und zu bei uns mit frühstücken 🙂 Liebe Grüße, Sophie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s