Michael Jackson

Heute vor zwei Jahren verstarb Michael Jackson und auch er bekommt einen Platz der Erinnerung in der Katzenheimat, weil auch er zu meinem Leben gehört.

Manch einer wird sagen, Michael Jackson sei ein Freak gewesen, und wird sich aufgrund des Namens an all die Schlagzeilen erinnern, die immer und immer wieder aus dem Sumpf gehoben werden um einen großartigen Künstler und einen Wohltäter negativ darzustellen. Warum das so ist, das ist leicht zu erklären, denn Michael Jackson hat sich trotz eigener Unsicherheiten,  Probleme und schmerzhafter Sensibilität nie der Masse angeglichen. Er war speziell in der Musikbranche ein Vorreiter, sah über den Tellerrand, gründete  mit  „Heal the World“ eine eigene Stiftung und war aus all diesen Gründen immer irgendwie anders, vielleicht weil er sich nicht damit brüstete.

Schüchtern und  wandelbar, äußerlich war er nie der, der er vor einem Jahr noch gewesen schien. Seltsam, da er sich auf der Bühne so ganz anders gab. Und die Prozesse mit jeweiligem Freispruch, 1993 und 2005, ach, trotzdem  muss er ein schlimmer Mann gewesen sein, weil, das ist schließlich nicht normal und unverständlich…  Er trommelte für den folgenden Song all die Kollegen zusammen und die Einnahmen gingen ausschließlich an hilfsbedürftige Kinder:

Seltsam aber auch, dass kaum ein Künstler Millionen von Fans hat, die aus der ganzen Welt stammend jederzeit zu ihm gestanden haben und weiterhin stehen werden. Die seinen Namen vor und gerade nach seinem Tod verteidigen werden, da Schmierengazetten immer noch Geld damit verdienen wollen, um diesen Namen mit Schmutz zu bewerfen.

Dass die Krankheit Vitiligo und ein Brandunfall die Ursache für sein verändertes Aussehen waren, das wäre für die Leichtgläubigen vielleicht  schwer zu verstehen.

Dass die damaligen „Opfer“ längst ihrer Lügen überführt wurden  –  wer will das wissen?

Dass ein weißer, amerikanischer Staatsanwalt eine persönliche Hetzjagd auf einen „Schwarzen“, der erfolgreich war, geliebt und geachtet wurde, statuierte, sein speziell auserwähltes Opfer wohlüberlegt genau dort packte wo es  am schmerzhaftesten war, indem er ihm Gewalt gegen Kinder vorwarf   – wer will das wissen?

Lebt es sich nicht wesentlich beschaulicher, wenn das Altbekannte ohne Denken zu müssen wiedergekäut wird?

Ich weiß noch genau, in welch tiefes Loch ich fiel, als am Freitag den 25.06.2009 um kurz vor fünf Uhr der Radiowecker anging und der Moderator sagte: „Wie wir nun wissen, ist Michael Jackson tot.“ Michael Jackson kann nicht tot sein, er ist immer für mich da, wir „kennen“ uns nun seit fast dreißig Jahren, wir sind gleich alt, das kann nicht sein!

Ich saß senkrecht im Bett, beeilte mich die Zähne zu putzen und mich anzuziehen, nur um schnell ins Auto zu kommen, wo ich den ganzen Tag lang diese Ungläubigkeit und Wirrnisse rund um seinen mysteriösen und unfassbaren Tod verfolgte. Ich weinte. Ich weinte viel und tue es heute noch, da Michael zu meinem Leben dazu gehörte, wie zu vielen anderen Leben auch. Nicht nur weil man seine Musik mag, sondern weil WIR ihn als Mensch schätzen, der trotz gesundheitlicher Schwierigkeiten und ständiger Angriffsflächen nie den Kopf in den Sand steckte. Der Millionen von Dollar in Hilfsprojekte steckte, auf komplette Konzerteinnahmen verzichtete und  sie an Kinderheime spendete. Er spendete nicht nur, sondern besuchte an freien Tagen Kinderheime in der ganzen Welt. Er demolierte keine Hotelzimmer, sondern kümmerte sich – persönlich. Michael Jackson war ein starker Mann, was man ihm nicht ansieht, was man erst dann merkt, wenn man sich mit ihm befasst.

2 Kommentare zu “Michael Jackson

  1. Danke Sabine
    Besser hätte man seine Lebensgeschichte, heute an seinem zweiten Todestag nicht noch mal erzählen können, um an Michael zu erinnern!
    Du hast wie immer die passenden Worte!
    Du weißt, auch für mich bleibt Michael immer in meinem Herzen so lange ich lebe unvergessen!
    Danke für die schönen Erinnerungen!!!
    Heike.
    P.s. Ich blogge deinen Bericht! Ich hoffe das ist OK!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s