Neues von Tommy, der jetzt (King) Louis heißt

Na ja, King Louis heißt er nicht, eigentlich nur Louis, aber als es neulich in einem Gespräch um ihn ging kam man überein, dass er sich mittlerweile so aufführt wie King Louis aus dem Jungelbuch.
Louis hat kaum zwei Tage in der für ihn eigens aufgebauten Box zugebracht. Seine neue Familie war sich einig, dass der Kleine dafür zu neugierig und entspannt war und ließ kurzerhand den Zugang offen. Louis bewegt sich also schon fast die ganze Woche frei in der Wohnung. Er ist nicht übermäßig scheu, scheint sich also in der Nähe von Menschen und Katzen nicht unwohl zu fühlen und hält sich auch dort auf. Das Verhältnis zum Menschen ändert sich sofort, sobald dieser einen Futterbeutel mit sich trägt, dann ist man sein bester Freund und darf auch ruhig in seine Nähe. Mit den Katzen des Hauses gibt es keine Probleme, man toleriert sich und ich habe mir sagen lassen, dass Louis sehr sehr gerne mit allem möglichen Spielzeug spielt und in diesem Zuge die beiden anderen Katzen, Antonio und Sina, auch zum Spielen animiert. Vor allem Sina hat gerade erst durch ihren neuen Mitbewohner den Zauber eines Laserspielzeugs für sich entdeckt.
Louis scheint sich also wohlzufühlen, ist klug und aufgeweckt sowie natürlich außerordentlich verfressen, es herrscht seit seinem Einzug ein wildes Gemampfe im Haus, in dessen Zuge – wie soll es auch anders sein – eigentlich Jeder das Futter frisst, dass eigentlich für den Anderen gedacht war und das mit allergrößter Begeisterung.
Louis hat seine gesammelte neue Familie mühelos für sich eingenommen. Vielen Dank nochmal an Heike, die Louis aufgenommen und schon mit ihm „gearbeitet“ und damit einen Grundstein für sein Leben in der neuen Familie gelegt hat.
Wir halten euch weiter auf dem Laufenden!

3 Kommentare zu “Neues von Tommy, der jetzt (King) Louis heißt

  1. Hallo Christina.
    Danke für diesen schönen Bericht von Thommy bzw. King Louis!
    Ich hab`s doch gewust, das das mit den anderen Katzen gut geht, und das Thommy die besten Chancen hat um zahm zu werden! Er war, bzw. ist ein toller Kerl!
    Ich werde seinen kurzfristigen Freund Pepito wohl behalten, der hat so eine enge Beziehung zu mir!
    Schön das Pepito so ein schönes Zuhause gefunden hat!!!
    Wenn du beim nächsten Bericht mal ein Bild von Louis hast würde ich mich freuen!
    Liebe Grüße Heike.

  2. Ja, das mit dem Futter ist ein Phänomen und war hier ja auch an der Tagesordnung. Lisbeth hatte lieber Seniorenfutter und Gretchen das Calm. Hauptsache es schmeckt!!

    Viele Grüße

    Manuela

  3. Louis scheint tatsächlich besser zu Ex Tommy zu passen, aber so ist das, wenn Namen dem Wesen entsprechend gegeben werden. 😉

    Freue mich sehr, dass dieser hübsche Panther es nun ebenfalls geschafft hat und sein Zuhause finden konnte. Er wollte das von Anfang an, denn er gab die entsprechenden Zeichen.
    Er wäre am Hafen auch weiterhin zurecht gekommen, aber Louis hatte die Ahnung, dass es irgendwo ein angenehmeres Leben gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s